Hüffenhardt: Lkw zu schnell unterwegs

(Symbolbild)

(ots) Nicht angepasste Geschwindigkeit war vermutlich die Ursache eines Verkehrsunfalles am Montagmorgen, gegen 11 Uhr, auf der L 529 zwischen Hüffenhardt und Haßmersheim. Ein 58-Jähriger war mit seinem Lastwagen zunächst ins Schleudern geraten und dann von der Fahrbahn abgekommen. Dort prallte das Fahrzeug gegen einen Schacht und blieb beschädigt im Straßengraben stehen.

Werbung
Beamte des Polizeireviers Mosbach rückten an und nahmen den Unfall auf. Da der Fahrer glücklicherweise unverletzt geblieben war, konnte die Unfallaufnahme rasch erfolgen. Viel länger dauerte dann aber die Bergung des Unfall-Lkws. Hierzu musste nämlich Spezialgerät anrücken und es dauerte fast vier Stunden bis die Unfallstelle komplett geräumt war. Zwischenzeitlich musste sogar die Straße kurzzeitig gesperrt werden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

TSV Buchen im Heimspiel gefordert

Kann Philipp Kraft am Samstag wichtige Tore zum erhofften Sieg beitragen? (Foto: pm) Am Samstag erwarten die Handballer des TSV Buchen die TSG Heilbronn zum [...]

Azubis sollten Lehrstellen-Check machen

(Foto: pm) 530 freie Lehrstellen im Neckar-Odenwald-Kreis – In Hotels und Restaurants noch 26 Azubis gesucht (pm) Heute Schüler, morgen Azubi – der Countdown läuft: [...]

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]