Hüffenhardt: Lkw zu schnell unterwegs

(Symbolbild)

(ots) Nicht angepasste Geschwindigkeit war vermutlich die Ursache eines Verkehrsunfalles am Montagmorgen, gegen 11 Uhr, auf der L 529 zwischen Hüffenhardt und Haßmersheim. Ein 58-Jähriger war mit seinem Lastwagen zunächst ins Schleudern geraten und dann von der Fahrbahn abgekommen. Dort prallte das Fahrzeug gegen einen Schacht und blieb beschädigt im Straßengraben stehen.

Werbung
Beamte des Polizeireviers Mosbach rückten an und nahmen den Unfall auf. Da der Fahrer glücklicherweise unverletzt geblieben war, konnte die Unfallaufnahme rasch erfolgen. Viel länger dauerte dann aber die Bergung des Unfall-Lkws. Hierzu musste nämlich Spezialgerät anrücken und es dauerte fast vier Stunden bis die Unfallstelle komplett geräumt war. Zwischenzeitlich musste sogar die Straße kurzzeitig gesperrt werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]