Bundespolitik hautnah miterlebt

 Praktikantin Christiane Reiner mit Bundestagsabgeordneten Alois Gerig vor dem Reichstagsgebäude (Foto: pm)

Praktikum bei MdB Alois Gerig zur beruflichen Orientierung

Berlin. (pm) Einen Monat lang durfte die aus dem Wahlkreis stammende 18-jährige Christiane Reiner den politischen Betrieb in Berlin miterleben: „Ich konnte erfahren wie vielseitig, komplex, und oft auch hektisch der Alltag eines Bundestagsabgeordneten ist.“

Das Praktikum soll der angehenden Studentin bei der Entscheidung helfen, welches Studium sie zum kommenden Wintersemester wählen wird.
Alois Gerig ist Vorsitzender des Ausschusses Ernährung und Landwirtschaft, weshalb sich die inhaltliche Arbeit, die Veranstaltungen und Termine oft um Agrarthemen drehten. Neben der Arbeit im Bundestagsbüro hatte Christiane Reiner die Möglichkeit, den Wahlkreisabgeordneten zu fachpolitischen Terminen wie der Ausschusssitzung, Treffen der Fraktionsgruppen, aber auch mit Verbänden zu begleiten. Außerdem besuchte sie Plenardebatten und nahm an einer Führung durch das Reichstagsgebäude teil.

„Mein Praktikum bot mir eine besondere Perspektive, durch die ich einen umfassenden Einblick in die Arbeitsweise eines Politikers und seinen Mitarbeitern gewinnen konnte. Es war eine aufregende und interessante Zeit, die mir sehr viel Spaß gemacht hat“, zog Christiane Reiner ihr Fazit über ihre Zeit in Berlin.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.