Torloses Remis bei Sturmwarnung

Symbolbild

TSV Mudau – SG Erfeld/Gerichtstetten 0:0

(pm) Trotz Sturmwarnung und augenscheinlich irregulärer äußerer Bedingungen sah das Schiedsrichtergespann keinen Anlass die Partie zwischen dem TSV und der SG nicht anzupfeifen. So entwickelte sich in der ersten Hälfte ein Spiel, das auch durch die Unterstützung des Windes fast ausschließlich auf das Gästegehäuse ausgetragen wurde. Habers Kopfball in der fünften Minute verfehlte das Tor knapp und Dambachs Drehschuss wurde die sichere Beute von Gästekeeper Horn (7.). Nach einer halben Stunde verpasste wiederum Dambach die TSV-Führung. Auch ein Distanzschuss von Geier sowie eine Direktabnahme von von Wieckede blieben für die Gäste folgenlos, sodass man mit einem Remis die Seiten wechselte.

Nach Wiederbeginn hatte nun die SG den Wind im Rücken und konnte die Partie ausgeglichen gestalten. Sich bietende Einschussmöglichkeiten hatten aber Seltenheitswert, die Partie verflachte zusehends. In der Schlussphase boten sich dem TSV noch zwei Möglichkeiten zum Lucky Punch, während bei Geiers 20 m Schuss Horn prächtig parierte (77.), rettete nach einem Ball von Haber der Pfosten den Punktgewinn für die Erftaler.

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen