Nach dem Wechsel eine andere Heimelf

Symbolbild

SG Scheidental / Wagenschwend II – SV Hochhausen 4:2 (0:1)

(mh) Im ersten Spiel der Saison konnte die SG in einem gutem B-Klasse-Spiel die ersten drei Punkte einfahren.

Das Spiel mit zwei verschiedenen Halbzeiten begann nicht gut für die Platzherren, denn Andreas Burkert brachte den SV Hochhausen in der 12. Minute mit 0:1 in Führung. In der ersten Hälfte tat sich die SG gegen die gut eingestellten Gäste schwer und konnte nur wenig klare Torchancen herausspielen.

Nach dem Wechsel eine kam eine ganz andere Heimelf aus der Kabine, und man setzte den HSV von Beginn an mächtig unter Druck. Durch einen Foulelfmeter erzielte Benedikt Jakob in der 56. Minute den Ausgleich. Eine Minute später war der Jubel noch größer als Robin Schork zum 2:1 traf . Nun war es ein Spiel für die SG und Luca Schmitt drehte das Spiel in der 61. Minute mit dem Treffer zum 3:1 komplett. Dominik Fuhrmann erhöhte in der 72. Minute sogar noch auf 4:1, ehe Hochhausen in der Nachspielzeit durch Maximilian Vogel per Foulelfmeter noch auf 4:2 verkürzte.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen