Wichtiger Heimsieg im Kellerduell

Symbolbild

FV Reichenbuch – FV Elztal​ 4:2​​​

Reichenbuch.  (md) Der FV Reichenbuch wollte seinen Fans im Kellerduell gegen Aufsteiger FV Elztal  endlich einen Sieg präsentieren und so machte man von Beginn an Druck, denn gleich in der zweiten Minute musste Binnig einen FVR-Freistoß klären. In der vierten Minute schoss Bender aus aussichtsreicher Position den Gegenspieler an. Aber auch die Gäste hatten in der sechsten Minute eine Möglichkeit. Der Ball war aber sichere Beute für Strein. Die Platzherren hatten in dieser Phase das Spiel im Griff und gingen auch verdient mit 1:0 in Führung. Bender wurde von Dylla bedient und vollstreckte ins lange Eck. Eine weitere Möglichkeit von Reichert für die Gäste flog in der 26. Minute übers Tor. Reichenbuch hatte weitere gute Offensivaktionen, welche aber nicht verwertet wurden. In der 37. Minute hatte der Schiedsrichter keine Wahl und musste auf Elfmeter entscheiden. Bender verwandelte sicher zum 2:0. Mit dieser beruhigenden Führung ging es in die Pause.

Scheinbar war der FVR noch nicht richtig auf dem Platz zurück, denn einen zu kurz gespielten Pass von Strein nutzte Holzschuh in der 47. Minute zum 2:1-Anschlusstreffer. Viele Funktionäre und auch Zuschauer hatten nun die die schlimmste Befürchtung, aber Eiermann stellte in der 49. Minute den alten Abstand wieder herstellen. Die Gäste waren scheinbar noch geschockt vom schnellen Gegentreffer und so war es Bender, der die Gästeabwehr in der 53. Minute überlief und clever zum 4:1 einnetzte. Der FVR wähnte sich nun in Sicherheit und musste in der 64. Minute das zweite Gegentor hinnehmen, als man Fischer M. völlig blank stehen ließ. Nur kurze Zeit später bediente Bachmann seinen Mitspieler D. Kalionovski , der aber aus kurzer Distanz den Ball nicht im Netz unterbrachte. Reichenbuch versuchte nun das Ergebnis mit Cleverness über die Zeit zu bringen, hatte aber in der 75. Minute nochmals eine gute Möglichkeit. Allerdings rettete Binnig mit einer Glanztat gegen Eiermann. Die Gäste machten nun mehr Druck, aber außer einer Aktion in der 90. Min von Reichert, die von Strein gut geklärt wurde, entwickelten die Elztaler keine Gefahr.

Der FVR feierte beim Schlusspfiff einen verdienten und wichtigen Sieg.

Daten zur Partie:

  • FV Reichenbuch: Strein, Gimber ,Utz, Bachmann, Eiermann (77. Min Donau), Welz (66 Min. Kalinovski D.), Kalinovski T., Roth (71. Min. Kratky R.), Dylla, Winter, Bender (92 Min. Cardal)
  • FV Elztal: Binnig, Weber (46. Min. Kuhn), Fischer Y., Fischer M., Brada, Koch ( 51. Min Schmitt), Reichert, Steck, Helm (85. Min Wölfer), Holzschuh, Kaiser (63. Min Luckey)
  • Tore: ​1:0 Bender 21. Min, 2:0 Bender 37. Min., 2:1 Holzschuh, 47. Min., 3:1 Eiermann, 49. Min., 4:1 Bender, 53. Min., 4:2 Fischer M., 64. Min.
  • Zuschauer: 290

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen