Tödlicher Unfall – Ursache bleibt unklar

(Symbolbild)

(ots) Am vergangenen Sonntag ereignete sich auf der Landesstraße 2310, zwischen Eichel und Urphar, ein tödlicher Verkehrsunfall (NZ berichtete).

Anfänglich war der Hergang des Unfalls unklar. Ermittlungen haben mittlerweile ergeben, dass der 31-jährige Audi-Fahrer von Eichel in Richtung Urphar fuhr. Aus unbekannter Ursache kam der 31-Jährige mit seinem Fahrzeug in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über den Straßengraben hinweg, entlang einer ansteigenden Böschung.

In der Folge überschlug sich der Audi, wurde auf die Fahrbahn zurückgeworfen und kam dort auf dem Dach zum Liegen.

Der Fahrer wurde durch den Unfall tödlich verletzt. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von zirka 20.000 Euro. Eine Fremdbeteiligung kann ausgeschlossen werden.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen