Beim Überholen vier Autos beschädigt

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Bad Mergentheim. (ots) Gleich vier Fahrzeuge wurden am Dienstagvormittag bei einem missglückten Überholvorgang beschädigt. Ein 72-Jähriger hatte es gegen 10.40 Uhr offenbar sehr eilig als er von der Anschlussstelle Boxberg der A81 in Richtung Bad Mergentheim fuhr. Zwischen den Abzweigungen Bobstadt und Lustbronn setzte der Senior an einer uneinsehbaren Stelle zum Überholen der beiden vor ihm befindlichen PKW und eines vorausfahrenden Sattelzuges an. Als sich der Audi des Mannes auf Höhe des Fahrzeughecks des LKWs befand, kam ihm ein 61-Jähriger im BMW entgegen. Anstatt wieder hinter dem Laster einzuscheren, gab der Lenker des A4 Gas und versuchte noch an dem LKW vorbeizukommen. Der BWM-Fahrer versuchte noch auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Der Audi blieb rechts am Sattelzug hängen und kollidierte auf der linken Seite mit dem 1er BMW. Dieser war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Außerdem wurde auch noch ein VW Golf, der hinter dem Laster fuhr, durch herumfliegende Fahrzeugteile beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 16.000 Euro. Glücklicherweise blieben alle Unfallbeteiligten unverletzt.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: