Regiobus-Linie 899 fährt früher

Unterstützen Sie NOKZEIT!

(Foto: pm)

Ab 14. Juni stabilerer Umstieg in Aglasterhausen

Mosbach.  (pm) Die Nahverkehrsgesellschaft des Landes Baden-Württemberg hat zusammen mit dem Neckar-Odenwald-Kreis die Fahrzeiten für die Linie 899 von Mosbach nach Sinsheim angepasst. Damit sollen ab 14. Juni in Aglasterhausen Anschlüsse auf die S-Bahn gesichert werden. Bisher waren die Umstiege aufgrund der Verspätungsanfälligkeit häufig sehr knapp.

Die Abfahrtszeiten der Regiobusse in Mosbach wurden auf Minute 06 vorverlegt, ab Neckarelz fahren die Busse jetzt zur Minute 13 und ab Aglasterhausen Sparkasse eine Minute früher als bisher. Die Fahrzeit verlängert sich dadurch um wenige Minuten, doch durch den stabilen Umstieg werden die Pendler, die mit der S 51 in Richtung Heidelberg fahren, profitieren.

Der Fahrplan wurde durch die Busverkehr Rhein-Neckar GmbH (BRN) aktualisiert, ab 14. Juni verkehren die Regiobusse der Linie 899 nach dem neuen Fahrplan. Die Fahrzeiten sind dann auch unter efa-bw.de und bahn.de aktuell abrufbar. Außerdem kann das Fahrplan-PDF auf der Internetseite dbregiobus-bawue.de heruntergeladen werden.

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen: