Räuber wurde schnell geschnappt

(Symbolbild)
Unterstützen Sie NOKZEIT!

Michelstadt.   (ots) Der Räuber, der am letzten Samstag einer Frau 500 Euro am Geldautomaten gestohlen hat (NZ berichtete), wurde nach nur wenigen Tagen von den Ermittlern des Kommissariats 10 geschnappt.

Nach Zeugenaussagen und Auswertung des Filmmaterials aus der Überwachungskamera der Bank in der Frankfurter Straße, führte die heiße Spur zu einem 21 Jahre alten Mann, der in Kelsterbach wohnt. Mit einem richterlichen Durchsuchungsbeschluss ist die Wohnanschrift in Kelsterbach sowie die elterliche Wohnung in der fränkischen Gemeinde Kirchzell am Donnerstag durchsucht worden. Die Tatkleidung sowie das Messer, mit der die 59-jährigen Frau bedroht wurde, wurden aufgefunden und sichergestellt. Zu der Tat machte der junge Mann erst einmal keine Angaben.

Nachdem die polizeilichen Maßnahmen abgeschlossen waren, wurde er zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt.

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen