Festnahme nach versuchtem Tötungsdelikt

(Symbolbild)
Unterstützen Sie NOKZEIT!

 Heilbronn.  (ots) Gegenstand kriminalpolizeilicher Ermittlungen ist aktuell der Hergang einer Auseinandersetzung am späten Montagabend im Bereich des Sportgeländes in Heilbronn-Horkheim. Fest steht bislang, dass dabei ein 29-jähriger Mann durch einen Schuss ins Bein schwer verletzt wurde. Worum es bei dem Konflikt ging, was dessen Auslöser war und wie dieser abgelaufen ist, müssen nun die weiteren Ermittlungen zeigen. Der mutmaßliche 26 Jahre alte Schütze flüchtete nach dem Vorfall und wurde am frühen Dienstagmorgen in seiner Wohnung in Flein durch Spezialeinsatzkräfte der Polizei festgenommen. Bei dem 29-Jährigen bestand keine Lebensgefahr. Bei der Festnahme des Tatverdächtigen wurde niemand verletzt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn wurde der 26-Jährige am Mittwoch einem Haftrichter beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt. Der Haftbefehl wurde in Vollzug gesetzt und der Tatverdächtige in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen