Corona-Krise – Zusammen Abstand halten

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Foto: pm)
Berlin.  (pm) Zu den neuen Corona-Maßnahmen von Bund und Ländern erklärt die Bundestagsabgeordnete Charlotte Schneidewind- Hartnagel (Bündnis 90/Grünen): „Jetzt geht es darum, dass wir als Gesellschaft zusammenrücken und weiterhin aufeinander achten – also zusammenhalten und Abstand halten. Ein zweiter Shutdown ist angesichts der hohen Infektionszahlen eine zwingend notwendige Entscheidung. Allerdings sollten Bund und Länder die Zeit nutzen, um Konzepte für die Zukunft zu entwickeln. Wir brauchen einen Pandemierat, der auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und unter Berücksichtigung möglichst vieler Perspektiven eine klare Strategie erarbeitet. Wir haben es nicht nur mit Viren, sondern auch mit Menschen zu tun. Und die eigene Freiheit bedeutet auch immer die Freiheit der anderen.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen