Motorradfahrer nach Kollision schwer verletzt

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Bad Friedrichshall.  (ots) Am Samstag, um 14.56 Uhr, wurde ein 43-jähriger Honda-Fahrer bei einem Verkehrsunfall auf der B27, auf Höhe der Ausfahrt Bad Friedrichshall-Mitte, schwer verletzt.

Nach bisherigen Ermittlungen befuhr der Motorradfahrer, als Teil einer Motorradfahrergruppe, hinter einem Skoda Octavia den linken Fahrstreifen aus Richtung Mosbach. Aufgrund einer Verkehrsstockung musste die 31-jährige Lenkerin des Skoda abbremsen, im weiteren Verlauf wechselte die Pkw-Lenkerin auf den rechten Fahrstreifen und übersah hierbei den zeitgleich rechts überholenden Motorradfahrer. Es kam zur Kollision, bei welcher der Motorradfahrer stürzte und gegen die rechte Leitplanke rutschte. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu.

Die Richtungsfahrbahn war wegen der Unfallaufnahme und zur Bergung der Fahrzeuge für zwei Stunden teilweise voll gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 14.000 Euro.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen