Weitere Corona-Infektionen an Schulen

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

36 Neuinfektionen am Wochenende

Buchen/Mosbach.  (pm) Das Gesundheitsamt erhielt am Wochenende Kenntnis über eine Coronavirus-Infektion bei einer Schülerin der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach. Zudem wurde ein Schüler der Zentralgewerbeschule Buchen positiv getestet. Die Kontaktpersonen ersten Grades, darunter Mitschüler, wurden ermittelt. Für diese gilt eine angeordnete Quarantäne. Der Schulbetrieb wird an beiden Schulen fortgeführt.

Am Wochenende zählte das Gesundheitsamt des Neckar-Odenwald-Kreises 36 neue Infektionsfälle, sodass die Gesamtzahl auf 1.237 gestiegen ist. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 103,1.

Bei Fragen zu den Fällen und generell zu der Corona-Pandemie stehen geschulte Mitarbeiter des Landratsamts unter den Telefonnummer 06261/84 3333 und 06281/5212-3333 zur Verfügung. Die Mitarbeiter sind unter der Woche von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr und am Wochenende von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr erreichbar.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

1 Kommentar

  1. Immer wieder Schulen. Man sollte sich endlich dazu durchringen, zumindest die Jugendlichen ab den 5. Klassen wieder daheim zu unterrichten. Schulen mögen zwar keine Hotspots sein, es ist aber so, dass Schüler Busse und Bahnen (über)füllen, weshalb es kaum die Möglichkeit gibt, Abstand zu halten.

    Die Risikobegegnungen, die mir die Corona-App anzeigt, entstehen alle im ÖPNV. Insofern kann man viele Infektionsfälle vermeiden, wenn Schüler daheim bleiben.

    Stefan Enfels

Kommentar verfassen