Auseinandersetzung zweier Familien in Heilbronn

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Heilbronn. (ots) Zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Mitgliedern zweier Familien kam es am Sonntagabend, gegen 22.15 Uhr, in Heilbronn (NZ berichtete). Nach derzeitigem Ermittlungsstand ging dem ein Streit zwischen zwei jugendlichen Familienangehörigen voraus, den die weiteren Familienmitglieder mit der Gegenseite klären wollten. Zu diesem Zweck begaben sich mehrere Angehörige der einen Familie zum Haus des Kontrahenten in der Innsbrucker Straße, wo es dann zu einer Schlägerei kam, bei der auch Hieb- und Stichwaffen zum Einsatz kamen. Hierbei wurde ein Beteiligter durch einen Messerstich so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus operiert werden musste. Noch in der Nacht kam es zu mehreren vorläufigen Festnahmen, die teilweise noch andauern. Die Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen der Auseinandersetzung, die sich auf der Innsbrucker Straße im Bereich zwischen der Urban- und der Wilhelmstraße ereignet hat. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07131 104 4444 erbeten.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen