Erneut Radmuttern gelöst

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Walldürn.  (ots) Scheinbar lösten Unbekannte am Freitagvormittag Radmuttern eines Autos in Walldürn. Ein 76-Jähriger stellte um 10.40 Uhr seinen BMW auf dem Kundenparkplatz eines Supermarktes in der Wilhelm-Röntgen-Straße ab.

Als er nach circa 15 Minuten zu seinem Wagen zurückkehrte und losfuhr, nahm er komische Geräusche an seinem BMW wahr. Als er nachschaute, bemerkte er die lockeren Muttern am vorderen linken Rad. An dem Auto entstand kein Sachschaden. Die Polizei ermittelt nun wegen des gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr.

In der ersten Maiwoche, wurden zwischen 06. und 08. Mai mehrere Radmuttern an einem Pkw gelöst (NZ berichtete).

Auch im vergangenen Jahr kam es gehäuft zu ähnlichen Taten (NZ berichtete mehrfach). Die Täter nehmen dabei schwere Unfälle mit hohen Sach- oder sogar Personenschäden in Kauf.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeiposten Walldürn, Telefon 06282 926660, zu melden.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen