Zweites Heimspiel in der Verbandsliga

Lesedauer 2 Minuten
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Symbolbild – Pixabay)

TV Mosbach erwartet die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim

Mosbach. (pw) Am Samstagabend, erwartet die von Sören Birkert trainierte Handballer des TV Mosbach zum zweiten Heimspiel in der Verbandsliga, um 20Uhr, die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim.

Die Brisanz dieses Spiels lässt sich aus vielerlei Hinsicht darstellen. Schon vergangene Saison trafen sich beide Teams in der Jahnhalle, wo der Gast aus Tauberbischofsheim mit 26:32 die Oberhand behielt. Aktuell stehen beide Teams mit jeweils einem Sieg gegen das Schlusslicht aus Malsch nach drei bzw. vier Spielen in der unteren Hälfte der Tabelle.

Durch die drei Niederlagen gegen die ersten drei Teams findet sich die HSG aktuell in eben dieser Tabellenregion wieder, in welcher sich die Spieler aus dem Taubertal vor der Saison eigentlich nicht gesehen haben. Umso wichtiger ist für diese das am kommenden Wochenende stattfindende Auswärtsspiel bei den HaBaMos.

Die Mosbacher dagegen können weiterhin befreit aufspielen. Nach dem letzten Heimspiel, in welche die Germania aus Dossenheim bis zum Ende ins Wanken gebracht wurde, wurden die Trainingseinheiten genutzt, um sich auf die Tauberbischofsheimer Rückraumachse um Rother und Bodo vorzubereiten. Für die Habamo´s gilt es, diesen Schwung mitzunehmen und weiterhin den Spaß beizubehalten, welcher die Spieler im vergangenen Spiel getragen hatte. Die Zuschauer dürfen sich also auf ein spannendes Verbandsliga-Spiel freuen, in welchem die Jahnhalle wieder beben wird.

Umstellung auf die 3 G+-Regelung!

Zu Spielen in der Jahnhalle dürfen nach der neuen Verordnung nur Personen, die vollständig geimpft oder genesen sind. Auch Fans mit einem negativen PCR-Test, der nicht älter sein darf, als 48 Stunden, dürfen mitfiebern. Ein Antigen-Schnelltest ist demnach nicht mehr zulässig.

Ansonsten gilt weiterhin die Registrierung per Luca-App, vor Ort über ein Formular und über den Ticketshop, bleibt bitte zuhause, wenn ihr euch unwohl fühlt. Bei Krankheitssymptomen ist der Zutritt untersagt, Maskenpflicht besteht in der gesamten Halle. Die Maske darf lediglich zum Trinken und Essen abgenommen werden, regelmäßiges Händewaschen und desinfizieren, sowie das Einhalten von Abständen wird empfohlen.

Für das Spiel der Herren 1 können Tickets zum Preis von 5 Euro über den Ticketshop des TV Mosbach erworben werden.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen