Kneipenbesuch endet in der Zelle

 Neckarsulm. (ots) Ein Gaststättenbesuch eines 37-Jährigen endete am Montagabend im der Zelle des Polizeireviers Neckarsulm. Der Mann war gegen 18.45 Uhr mit dem Wirt einer Gaststätte in der Neckarsulmer Binswanger Straße in Streit über die Zeche geraten. Die Streitigkeiten mündeten in Handgreiflichkeiten, in deren Verlauf der Gast leicht verletzt wurde. Ein Alkoholtest bei dem 37-Jährigen ergab einen Wert von über 2,8 Promille. Die Verletzung des Mannes wurde in einem Krankenhaus behandelt. Aufgrund des weiterhin aggressiven Verhaltens des Mannes auch gegenüber den Rettungskräften, mussten die Beamten die Untersuchung begleiten und ihn letztendlich nach dem Abschluss der Behandlung in Gewahrsam nehmen. Der Mann musste die Nacht in den Gewahrsamseinrichtungen verbringen. In diesen griff der 37-Jährige die Beamten an. Verletzt wurde keiner der Polizisten. Der Angreifer muss nun unter anderem mit einer Anzeige wegen einem tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte rechnen.

Schlachtung im Herkunftsbetrieb

[slb_exclude] Insbesondere Landwirte mit ganzjährig im Freien gehaltenen Tieren interessieren sich für die Schlachtung im Herkunftsbetrieb. (Symbolfoto: MarysFotos/Pixabay) Bio-Musterregion Neckar-Odenwald – „Initiative für mehr Tierwohl“ Neckar-Odenwald-Kreis. [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse