Buchpatenschaften für geflüchtete Kinder

Artikel teilen:

Achim Ullrich vom Bücherladen am Alten Rathaus und Christine Ogel. (Foto: Meikel Dörr)

Ukrainehilfe Walldürn und Bücherladen kooperieren

Walldürn.  (pm) „Deutsche Sprache, schwere Sprache,“ stellte bereits der deutsche Schriftsteller Erhard Blanck fest. Gleiches dürften sich auch die nun in Walldürn lebenden und vor dem Ukrainekrieg geflüchteten Kinder denken.

In einer Kooperation zwischen der Privatinitiative „Ukrainehilfe Walldürn“ von Christine Ogel und Achim Ullrichs Bücherladen am Alten Rathaus, möchte man Sprachbarrieren abbauen. Ein Vorhaben, welches Unterstützung durch die Stadt Walldürn findet.

Bürgermeister Markus Günther ist von dieser Idee angetan: „Bürgerschaftliches Engagement hält unsere Gesellschaft zusammen. Wer sich aus freien Stücken und mit Überzeugung für andere einsetzt, dessen Leben erfährt Zuwachs an Sinn. Ich bin sehr froh, dass es solche Menschen in Walldürn gibt.

Achim Ullrich hat sich mit verschiedenen Verlagen in Verbindung gesetzt. Von denen erhielt er eine Auswahl an zweisprachigen Büchern. Diese in deutscher und ukrainischer Sprache verfasste Literatur erleichtert es Kindergarten- und Grundschulkinder, sich in unserer Sprache zurechtzufinden.

Personen, die eine Bücherpatenschaft übernehmen möchten, können im Bücherladen am Alten Rathaus ein entsprechendes Buch kaufen. Die Preise der dort ausliegenden Bücher bewegen sich zwischen 8,00 und 20,00 Euro. Alternativ werden auch Geldspenden gesammelt, um die Bücher damit zu bezahlen.
Christine Ogel, welche jeden Freitag einen Ukrainetreff im Walldürner Jugend- und Kulturzentrum veranstaltet wird die Bücher an die entsprechenden Kinder verteilen.

Top

Mythen der Elektromobilität

(Foto: pm) Bei Buchens erstem Mobilitäts – Sonntag Buchen.  _ (bd)_Gut 50 Besucher verfolgten den Vortrag von Professor Dr. Rainer Klein […]

Top

Der Kiebitz hat Nachwuchs

(Foto: pm) NSG „Lappen und Eiderbachgraben“ zwischen Buchen und Walldürn Walldürn. (pm) Die Schutzbemühungen des Regierungspräsidiums Karlsruhe zahlen sich aus […]

Top

Neue Lebensräume auf altem Friedhof

(Foto: Liane Merkle) Seckach/Schefflenz.  (lm) Zu einer naturkundlichen Wanderung hatte der NABU Seckach- und Schefflenztal eingeladen und über 30 Naturliebhaber […]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Gesellschaft

Erfolgsmodell „Straßenfest Seckach“

(Foto: Liane Merkle) Zimmern. (lm) Nachdem Corona den Zwei-Jahres-Turnus des Erfolgsmodells „Straßenfest Seckach“ im vergangenen Jahr unterbrochen hatte, war der […]

Gesellschaft

Feierstunde im Landratsamt

 Landrat Dr. Achim Brötel ehrte und verabschiedete 13 verdiente Mitarbeiter. (Foto: pm) Neun Dienstjubiläen und vier Verabschiedungen Mosbach. (pm) 13 […]

Gesellschaft

Urnenwiesenfelder auf allen Friedhöfen

(Foto: Liane Merkle) Mudau.  (lm) Flächeneinsparung wirkt sich neben dem demographischen Wandel auch auf Friedhöfe aus. Urnengräber werden darüber hinaus […]

Gesellschaft

Festabend zum Gemeinde-Jubiläum

 Ein Gemeindejubiläum erfordert ein besonderes Erinnerungsstück. Der Fotograf Erich Tschöpe hatte im Jahre 1968 aus einem Doppeldeckerflugzeug heraus alle Ortsteile […]

Gesellschaft

Bauland feiert 50 Jahre Seckach

Ortsvorsteher Reinhold Rapp (Großeicholzheim), Bürgermeister Thomas Ludwig und Ortsvorsteher Siegfried Barth (Zimmern) präsentieren das Goldene Buch der Baulandgemeinde. (Foto: Liane […]

Gesellschaft

Politik vor Ort – Politik erleben

Bürgermeister Christian Ernst mit Frauen aus dem Frauencafé Haßmersheim im Sitzungssaal. (Foto: pm) Frauencafé in Haßmersheim erlebt Politik in eigener […]

Gesellschaft

Walldürner Straße eingeweiht

Unser Bild zeigt von links: Pfarrer Huismann, Bürgermeister Markus Günther, Stadtpfarrer Pater Josef Bregula und Bürgermeisterin Christina Tasch. (Foto: pm) […]

Gesellschaft

Auf den Weg zum Heiligen Blut

(Foto: pm) Osterburken/Walldürn. ™ Bereits in den frühen Morgenstunden machten sich vergangene Woche einige Mitglieder der Seelsorgeeinheit Adelsheim-Osterburken-Seckach zu Fuß […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen