Lkw-Fahrer hatte 2,1 Promille

Zeugen verhindern Alkoholfahrt

Miltenberg.  (pm) Am Montag, kurz vor 08:00 Uhr, beobachteten aufmerksame Zeugen einen Lkw-Fahrer, welcher sein Gefährt auf einem Parkplatz in der Großheubacher Straße rückwärts einparkte sowie beim späteren Beladen alkoholtypische Ausfallerscheinungen zeigte. Die herbeigerufenen Polizeibeamten stellten bei dem 34-jährigen Kraftfahrer Alkoholgeruch fest, ein daraufhin durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 2,10 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, eine Blutentnahme und Führerscheinsicherstellung war die Folge.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen