Feld und Wald in Flammen

Bundeswehr unterstützt Feuerwehr

Guttenbach. (ots) Am Dienstag, gegen 18.15 Uhr, brach bei Mähdrescherarbeiten auf einem Getreidefeld bei Guttenbach ein Brand aus (NZ berichtete). In der Folge griff das Feuer von dem Feld auf das angrenzende Waldgebiet über. Neben der Polizei war die Feuerwehr mit gut 90 Einsatzkräften und etwa 20 Fahrzeugen vor Ort. Zudem war ein Löschfahrzeug der Bundeswehr im Einsatz. Der Brand wurset durch die Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden. Hierzu wurde u. a. eine Schneise in den Wald geschlagen. Gegen 19.50 war das Feuer gelöscht. Ein Feuerwehrmann erlitt leichte Verletzungen.

Insgesamt wurden durch den Brand ca. zwei Hektar des Getreidefeldes, sowie ca. zwei Hektar Waldgebiet in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Sachschaden kann momentan noch nicht beziffert werden. Der Mähdrescher selbst wurde nicht beschädigt. Das Polizeirevier Mosbach hat die Ermittlungen zum Brandgeschehen aufgenommen.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen