Zwingenberger Hof ist Naturpark-Partner

(Foto: pm)

Naturpark Neckartal-Odenwald verleiht Plakette und Urkunde

Zwingenberg.  (pm) „Die Naturfreunde Neckarbischofsheim und der Naturpark Neckartal-Odenwald haben dieselben Ziele.“ Mit diesem Statement betonte Naturparkgeschäftsführer Paul Siemes, wie naheliegend eine Partnerschaft zwischen Naturpark und Naturfreunden ist.

Herbert Hauck, der erste Vorsitzende der Naturfreunde, bestätigt, wie gerne die Naturfreunde diese eingegangen seien, um im Netzwerk aus Naturpark-Partnern Kooperationen nicht mehr nur dem Zufall zu überlassen.

Stattdessen vernetzen sich die Partner untereinander und tauschen sich zu nachhaltigem und regionalem Engagement aus. Der Naturpark weist auf das seiner Partner hin, die wiederrum den Naturpark in alle Munde bringen. Eine Win-Win-Situation nach dem Motto: Tu Gutes und rede darüber.

Paul Siemes überreichte Partner-Plakette und Urkunde im Beisein der Bürgermeister von Neckarbischofsheim und Zwingenberg, Thomas Seidelmann und Norman Link, die den Naturfreunden, vertreten von Herbert Hauck, zu diesem Anlass ihre Ehre erwiesen.

Die Naturfreunde Neckarbischofsheim mit ihrem Naturfreundehaus Zwingenberger Hof sind die zweite Institution, bei der die offizielle Auszeichnung zum Naturpark-Partner stattfand. Erster Partner ist Jean-Marie‘s Artisan Naturbäckerei in Reichenbuch (NZ berichtete).

Ehrenamtliches Engagement

Die Naturfreunde Neckarbischofsheim sind ein anerkannter Naturschutzverband mit den Satzungszielen Natur- und Umweltschutz, Völkerverständigung, Bildungsarbeit und nachhaltige Lebensweise. Sie haben sich eigene Nachhaltigkeitskriterien gegeben, die sich an den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen orientieren.

Seit knapp 20 Jahren setzen sie auf dem Gelände ihres Naturfreundehauses Zwingenberger Hof – wie der Name schon sagt in Zwingenberg am Neckar gelegen – Bildungsarbeit, Landschaftspflegemaßnahmen und Nachhaltigkeit bis ins Detail durchdacht um. Nahezu alles davon wird auf motivierten ehrenamtlichen Schultern getragen.

Ganz im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung werden – auch gemeinsam mit dem Naturpark Neckartal-Odenwald – Umweltbildungsmaßnahmen auf dem Gelände des ehemaligen Gutshofs Zwingenberger Hof durchgeführt.

Dieser bietet auch Übernachtungsgelegenheiten, nicht nur für Schulklassen, sondern auch als Zwischenstopp für Natursportler. Die zu dem Gelände gehörigen Streuobstwiesen werden gepflegt und erhalten.

Dazu wurde auch eine Kooperation eingegangen, um die artenreichen Wiesen mit Ziegen zu beweiden. Überhaupt führen die Naturfreunde Neckarbischofsheim viele intensive Kooperationen mit Partnern in der Region.

Im Gästehaus und auf dem Gelände wird allgemein auf Nachhaltigkeit und Ressourceneinsparung geachtet. Die Kläranlage funktioniert biologisch, die vor Ort benötigte Energie wird durch die eigene Solaranlage erzeugt und in der Gastronomie wird Wert auf die regionale Herkunft der Produkte sowie ihre Anbau- und Verarbeitungsweise gelegt; ökologisch und fair trade finden sich bevorzugt auf der Speisekarte.

Dies gilt auch für das Naturkostfachgeschäft Löwenzahn, das die Naturfreunde in Neckarbischofsheim betreiben. Mit dem Brotbackhäuschen auf dem Zwingenberger Hof bleibt die ursprüngliche Tradition des Brotbackens lebendig und die dortige Kulturbühne am Neckar steht regionalen Künstlern offen.

Naturpark-Partner

Naturpark-Partner sind besonders nachhaltig und regional agierende Betriebe, Organisationen oder Institutionen.

Der Naturpark Neckartal-Odenwald würdigt deren Engagement für die Region und unsere Umwelt, indem er sie als Naturparkpartner auszeichnet. Die Auszeichnung macht sichtbar, dass die Partner Vorbilder für eine nachhaltige Regionalentwicklung sind.

Um Naturparkpartner zu werden, müssen die jeweiligen Betriebe oder Institutionen neben der Lage im Naturparkgebiet gewisse Kriterien erfüllen. Die Auszeichnungskriterien verfolgen den Anspruch, auch für kleine Betriebe gleichzeitig leistbar und realistisch in der Umsetzung zu sein – ohne dabei einen Qualitätsanspruch vermissen zu lassen.

Die Erstauszeichnung Partner des Naturparks erfolgt für die Dauer von zwei Jahren. Die erneute Auszeichnung für das gelebte und angestrebte Engagement wird für den Zeitraum von fünf Jahren verliehen.

Das Partner-Programm ist für Betriebe aller Branchen offen. Die Ziele sind der Erhalt der biologischen Vielfalt, nachhaltiges Wirtschaften, die Stärkung regionaler Wertschöpfungsketten, die Verringerung von Emissionen, der Erhalt regionaler und traditioneller kultureller Besonderheiten und eine verbesserte öffentliche Wahrnehmung sowohl der engagierten Betriebe und Institutionen als auch des Naturparks selbst.

Die Zusammenarbeit zwischen dem Naturpark Neckartal-Odenwald und seinen Partnern sowie den Partnern untereinander wird über den Aufbau eines Partnernetzwerkes gestärkt.

Die Vorteile für die Region liegen auf der Hand: Regionale Wirtschaftskreisläufe sind stabiler und widerstandsfähiger. Ferner bieten sie Arbeitsplätze und höhere Steuereinnahmen und sichern die Nahversorgung im ländlichen Raum. Kurze Transportwege schonen Umwelt und Klima.

Weitere interessierte Betriebe, Institutionen oder Organisationen aus den Bereichen Gastronomie, Hotellerie, Landwirtschaft, Umweltbildung, Natursport, Non-Food-Produkte und weiteren Branchen, die sich bereits regional und nachhaltig engagieren oder in diesen Bereichen aktiv werden wollen, sind herzlich eingeladen, sich zu bewerben.

Kontakt: Naturpark Neckartal-Odenwald e.V., Kellereistraße 36, 69412 Eberbach, Ansprechpartnerin: Laura Willer, laura.willer@np-no.de, Tel.: 06271/9469801.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]