Schlusslicht wartet weiter auf Punkte

Symbolbild

SC Weisbach – SC Oberschefflenz 0:6

 Weisbach. (pm) Im Heimspiel gehen Oberschefflenz wollten die Weisbacher einen weiteren Anlauf nehmen, um endlich die ersten Punkte der Saison einzufahren.

Doch der SC Oberschefflenz versuchte, direkt hoch zu stehen und die Heimmannschaft früh anzulaufen. In der sechsten Minute ergab sich die erste große Chance für die Heimmannschaft. Nach dem bereits zweiten Eckball war Marco Höfler aus fünf Metern völlig frei, setzte den Ball aber mit zu viel Gewalt weit über das Tor. Fast im direkten Gegenzug gingen die Gäste aus Oberschefflenz in Führung. Der Gästestürmer dribbelte durch die Weisbacher Defensive und der abgefälschte Schuss fand den Weg vorbei an Torwart Haas zum 0:1.

Weisbach sah sich danach weiter unter Druck gesetzt und Oberschefflenz erzielte nach gut zehn Minuten bereits das 0:2. Das 0:3 fiel in der 37. Minute. Bei einem Eckball war der Spieler am langen Pfosten völlig ungedeckt und köpfte den Ball mühelos ins Tor.

Kurz vor der Halbzeit sendete der SC Weisbach ein Lebenszeichen. Nach einer Kombination über außen prüfte Marco Höfler den Gästetorwart mir einem flachen Abschluss.

Nach der Halbzeit kam direkt der nächste Nackenschlag. Aus 16 Metern erzielte Oberschefflenz mit einem platzierten Schuss das 0:4. Die Gäste hatten das Spiel im weiteren Verlauf im Griff und verwaltete ihren Vorsprung. Nach einem Ballverlust der Weisbacher Abwehr vor dem eigenen Tor fiel in der 75. Minute das 0:5. Kurz vor Spielende erhöhten die Gäste noch auf 0:6 zum letztlich hochverdienten Sieg.

Der SC Weisbach wartet am Tabellenende der Kreisliga Mosbach weiter auf die ersten Punkte.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]