Betrüger erbeuten 16.000 Euro

Erbach. (ots) Kriminelle hatten es in Erbach auf eine ältere Dame abgesehen und mit der „Falsche Polizeibeamte“ Trickbetrugsmasche über 16.000 Euro erbeutet.

Nach ersten Ermittlungen riefen die bislang noch unbekannten Täter die Seniorin bereits am 08. November an und gaben sich als Polizei aus. Im Zuge weiterer Telefongespräche überzeugten sie die Seniorin davon, dass nach einem Raubüberfall bei den festgenommenen Tätern eine Liste sichergestellt wurde. Darauf wäre angeblich der Name der Erbacherin sowie eine Auflistung ihrer Wertgegenstände vermerkt gewesen.

Um ihr Vermögen sicher zu verwahren, sollte sie deshalb ihr Geld abheben und einem Kollegen zur vorsorglichen Sicherstellung übergeben. Die Frau hob daraufhin mehrere Tausend Euro ab und händigte den Betrag einem Komplizen aus.

Erst am Montag wurde die Polizei informiert und Anzeige erstattet. Das Kommissariat ZE40 hat die Ermittlungen in dieser Sache übernommen.

Hinweise der Polizei ein dubiosen Anrufen:

  • Niemals persönlichen Daten oder Angaben zu Lebensverhältnissen preisgeben.
  • Keine Angaben zu Wertsachen oder Vermögenswerten machen.
  • Polizeibeamte fragen nicht nach persönlichen Geldverstecken.
  • Polizei stellt kein Bargeld oder sonstige Wertsachen vorsorglich sicher.
  • Telefongespräch beenden und sofort die örtliche Polizei per Notruf unter 110 informieren (Nummer selbst tippen, keine Rückruftaste verwenden).
Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]