Polizei stoppt Verkehrsrowdy

Lauda-Königshofen. (ots) Am Freitagmittag, gegen 13.15 Uhr, war eine Streife der Autobahnpolizei aus Tauberbischofsheim auf der B 290 bei Lauda-Königshofen unterwegs. Dabei konnten die Beamten beobachten, wie ein silberfarbener Mercedes E 350 CGI mit MGH-Kennzeichen, auf der B 290 in Fahrtrichtung Bad Mergentheim, die Verkehrsvorschriften grob missachtete. Nach dem Laudaer Dreieck überholte der 23-jährige Fahrer an der Einmündung Messelhausen eine Fahrzeugschlange über den Linksabbiegestreifen mit einer Geschwindigkeit von ca. 160 km/h. Nach Königshofen überholte der junge Mann an der Einmündung „Am Wölfertspfad“ erneut über den Linksabbiegestreifen trotz ausgeschildertem Überholverbot. Er beschleunigte dann in Richtung Unterbalbach auf ca. 180 km/h und dies bei erlaubten 100 km/h. In Unterbalbach wurde das Auto dann von der Polizeistreife angehalten. Bei der Kontrolle konnten die Beamten feststellen, dass es sich bei dem 23-Jährigen um einen Fahranfänger in der Probezeit handelt. Die Autobahnpolizei in Tauberbischofsheim, Telefon 09341 60040, sucht nun Zeugen, die die Fahrweise des jungen Mannes beobachten konnten, bzw. durch dessen Fahrverhalten behindert oder gar gefährdet wurden.

Von Interesse