Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 30.07.10

30.07.10

Straßenlaterne beschädigt und weitergefahren
Mosbach. Unbekannter Fahrzeugführer befuhr in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Zeit von 22.00 bis 00.30 den Gartenweg von der Hauptstraße kommend in Fahrtrichtung Unterer Graben. Aus bisher unbekannter Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Straßenlaterne, die vollständig umgedrückt und total beschädigt wurde. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, fuhr der Pkw-Fahrer weiter. Personen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach, Tel.: 06261/8090, in Verbindung zu setzen.

Dieselkraftstoff aus Bus gestohlen
Osterburken. Aus einem in der Güterhallenstraße abgestellten vollgetankten Linienbus der BRN schläuchelten unbekannte Täter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zwischen 17.00 und 05.00 Uhr eine größere Menge Dieselkraftstoff ab, indem sie die Seitenklappe des verschlossenen Tankdeckels aufbrachen. Am Mittwochmorgen wurde im Außenbereich des Busses eine größere Diesellache festgestellt, die von der FFW Osterburken abgebunden werden musste. Wer Wahrnehmungen gemacht hat oder Täterhinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen, Tel.: 06281/9040, in Verbindung zu setzen.

Nicht aufgepasst und aufgefahren
Mosbach. Zu einem Verkehrsunfall aus Unachtsamkeit kam es am Donnerstagnachmittag auf der Pfalzgraf-Otto-Straße, als ein Pkw-Fahrer einen vor der Kreuzung Waldsteige verkehrsbedingt stehenden BMW-Fahrer zu spät erkannte und diesem hinten auffuhr. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Diebstahl von Alkohol
Buchen. Unbekannte Täter stiegen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, in der Zeit von 01.30 und 7.00 Uhr über die Umzäunung der Stadtwerke Am Hohen Markstein und gelangten so auf das Areal, wo zurzeit eine Open-Air-Kino-Veranstaltung stattfindet. Danach entwendeten sie vom Getränkestand mehrere Flaschen Alkohol im Wert von 120 Euro. Täterhinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Tel.: 06281/9040, entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: