Sturm wirft Strommast um

Robern. Ein Gebüsch im Bereich eines Strommastes im Gewann Seewiesen ist in der Nacht auf Montag in Brand geraten, so dass die Freiwillige Feuerwehr Robern im Einsatz war. Der Strommast war wegen des starken Windes abgebrochen, wobei die Stromleitungen teilweise in das Gebüsch ragten und dieses Feuer gefangen hatte. Die Einwohner von Robern wurden daraufhin nach Angaben eines Mitarbeiters der Energieversorgung durch eine andere Leitung mit Strom versorgt.


© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Verdienstmedaille an Dr. Johannes Limberg

_Dr. Johannes Limberg, weit über Buchen hinaus bekannter und beliebter Kinderarzt, ist anlässlich der Übergabe seiner Praxis an Dr. Samfira Körner für fast vierzigjährige außerordentliche [...]

Mit eisernem Willen zur Bestleistung

(Foto: privat) (tob) Nach 19 km Renndistanz, 78 Hindernissen und extremen Wettkampfbedingungen an zwei sehr anstrengenden Tagen waren die Kräfte am Ende. Aber es hat [...]