Volksbanken unterstützt Schlossfestspiele

Zwingenberg. (lra) Die Volksbanken Mosbach und Neckartal zählen seit vielen Jahren zu den treuen Sponsoren der Zwingenberger Schlossfestspiele. Auch zum Jubiläum – in diesem Jahr findet die 30. Festspielsaison statt – waren die beiden Volksbanken wieder bereit, dieses Kulturereignis mit einer Spende in Höhe von 8.000 Euro zu unterstützten. Im Beisein des stellvetretenden Vorsitzenden des Trägervereins, Bürgermeister Peter Kirchesch und den beiden  Geschäftsführerinnen Heike Brock und Ilka Metzger überreichten die beiden Vorstandsvorsitzenden Klaus Saffenreuther und Ekkehard Saueressig sowie Vorstandsmitglied Ulrike Winterbauer den symbolischen Scheck an den Vorsitzenden des Trägervereins, Landrat Dr. Achim Brötel. Der Landrat bedankte sich einmal mehr für die großzügige Unterstützung: „Ohne die vielen Sponsoren könnten wir ein so attraktives Programm gar nicht anbieten.“


In diesem Jahr stehen die Beethoven-Oper „Fidelio“, die Lehár-Operette „Die Lustige Witwe“ sowie das Carl Orff Konzert „Carmina Burana“ im Mittelpunkt des Programms. Nähere Infos gibt es im Internet. Der Kartenvorverkauf ist via Internet ebenso möglich wie schriftlich bei der Geschäftsstelle Schlossfestspiele Zwingenberg, Scheffelstraße 1, 74821 Mosbach.

Volksbanken unterstuetzen Schlossfestspiele

(Foto: LRA)

Infos im Internet:

www.schlossfestspiele-zwingenberg.de


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]