Bittere Pille für den SVW

LogosvwagenschwendSV Wagenschwend – SV Dallau 0:4

Wagenschwend. (bd) Eine erneute bittere Pille verpasste der SV Dallau dem SV Wagenschwend in der Kreisliga Mosbach. Der war allerdings nicht resigniert, sondern mit intakter Moral und großer Einsatzbereitschaft ins Spiel gegangen und hatte in den ersten 45 Minuten das Spiel bestimmt. Dass der SV Dallau gleichwohl die torgefährlichere Mannschaft war zeigte sich in der 12. Minute, als der erste Konter von T. Bauer zum 0:1 verwertet wurde, ein vermeidbarer Treffer. Dass die unten stehenden Gastgeber vom Glück nicht verfolgt werden, war in der 18. Minute zu sehen, Chermitis Pfostenschuss landete in den Armen des Gästekeepers.


Der SVW drängte auch nach der Pause auf den Ausgleich, bis in der 53. die Dallauer mit einer gelungenen Kombination weiter in Front gingen, Torschütze D. Thieme. Die Gastgeber machten nun auf, verloren aber zusehends die Präzision und auch den Glauben an ein Happy End, was Dallau weitere Möglichkeiten eröffnete. Einen Konter in der 73. nutzte Schröter zum 0:3, den Schlusspunkt setzte Heck zum 0:4.

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der Spielberichte an redaktion@NOKZEIT.de.


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

TSV Buchen im Heimspiel gefordert

Kann Philipp Kraft am Samstag wichtige Tore zum erhofften Sieg beitragen? (Foto: pm) Am Samstag erwarten die Handballer des TSV Buchen die TSG Heilbronn zum [...]

Azubis sollten Lehrstellen-Check machen

(Foto: pm) 530 freie Lehrstellen im Neckar-Odenwald-Kreis – In Hotels und Restaurants noch 26 Azubis gesucht (pm) Heute Schüler, morgen Azubi – der Countdown läuft: [...]

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]