Oldtimer in Flammen

Fahrer löscht mit geschenktem Feuerlöscher

Lauffen. (ots) Mit seinem Oldtimer Apal Corsa Buggywar ein 51-Jähriger am
Sonntagnachmittag auf der B 27 bei Lauffen unterwegs. Unmittelbar
nach dem Überqueren der Neckarbrücke lief aufgrund eines undichten
Schlauchs Benzin direkt auf den Auspuff und entzündete sich. Noch
bevor die Lauffener Feuerwehr mit drei Fahrzeugen und zehn
Einsatzkräften am Brandort eintraf, hatte der Fahrer mithilfe eines
Kleinfeuerlöschers die Flammen bereits löschen können und so einen
größeren Schaden an dem Oldtimer verhindern können.

Die Wehrleute
konnten die Benzinleitung abdichten und den ausgelaufenen Kraftstoff
mit Ölbinder sichern. Kurios an der Geschichte ist, dass ein
Unbekannter, der mit seinem PKW verkehrsbedingt an der
Baustellenampel vor der Brücke stand, dem 51-Jährigen den
Feuerlöscher in die Hand gedrückt hatte und weiterfuhr, als die Ampel
auf Grün umschaltete. Alles ging so schnell, dass der Fahrer des
Oldtimers sich nicht bedanken und den Löscher schon gar nicht
bezahlen konnte. Wenn der Besitzer den Feuerlöscher wieder haben
möchte, sollte er sich mit dem Polizeirevier Lauffen, Telefon 07133
2090, in Verbindung setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

TSV Buchen im Heimspiel gefordert

Kann Philipp Kraft am Samstag wichtige Tore zum erhofften Sieg beitragen? (Foto: pm) Am Samstag erwarten die Handballer des TSV Buchen die TSG Heilbronn zum [...]

Azubis sollten Lehrstellen-Check machen

(Foto: pm) 530 freie Lehrstellen im Neckar-Odenwald-Kreis – In Hotels und Restaurants noch 26 Azubis gesucht (pm) Heute Schüler, morgen Azubi – der Countdown läuft: [...]

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

1 Kommentar

  1. Es gibt Gott sei dank doch noch hilfsbereite Menschen die nicht nur an sich und Profit denken….

Kommentare sind deaktiviert.