Feuerwehr beseitigt Ölspur

Seckach. (ots) Ein bislang unbekanntes Fahrzeug hinterließ am Montag, gegen 19.30
Uhr, in Seckach, entlang der kurvenreichen Gefällstrecke auf der
Straße „Am Schefflenzer Weg“ eine rund 400 Meter lange Verschmutzung.
Die massive Dieselspur begann plötzlich am Ortseingang von Seckach
und endete abrupt an der Einmündung zur Eicholzheimer Straße. Zur
Beseitigung der Gefahrenstelle war die Feuerwehr mit sieben
Einsatzkräften vor Ort. Bei den Reinigungsarbeiten wurde auf der
Fahrbahn ein Tankdeckel des Herstellers „DAF“ gefunden. Trotz
Fahndung konnte der Verursacher nicht ermittelt werden. Zeugen, welche
entsprechende Beobachtungen machen konnten oder Hinweise geben können
werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 06281 904-0 mit der Polizei
Buchen in Verbindung zu setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]