Unheimliche Begegnung im eigenen Schlafzimmer

Heilbronn. (ots) Eine sicherlich unheimliche Begegnung hatte am Mittwoch eine
57-Jährige in Heilbronn. Gegen 02.30 Uhr stieg ein zunächst
unbekannter Mann durch ein offenstehendes Fenster in das Schlafzimmer
der Frau ein. Die Wohnungsinhaberin wachte wegen eines Geräusches auf
und erkannte den Eindringling. Dieser setzte sich auf die Bettkante
und redete wirres Zeug. Ganz offensichtlich stand der Unbekannte
unter erheblichem Alkoholeinfluss. Er wurde im weiteren Verlauf kurz
danach durch einen Bekannten der 57-Jährigen aus dem Haus gebracht.
Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen ließ der Störenfried bei
dieser Gelegenheit noch ein Päckchen Zigaretten und ein Handy
mitgehen. Nachdem im Laufe des Mittwochs die Polizei über den
Sachverhalt informiert worden war, richtet sich derzeit der
Tatverdacht gegen einen im Landkreis wohnhaften 18-Jährigen. Weitere
Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]

Minis der SG Waldbrunn in Sinsheim aktiv

  Das Bild zeigt die erfolgreichen Handballerinnen und Handballer: Lukas, Tom, Emilio Anna-Linnèa, Katharina, Ben und Anton. Auf dem Bild fehlt Oliver. (Foto: privat) (bm) Am [...]