Unheimliche Begegnung im eigenen Schlafzimmer

Heilbronn. (ots) Eine sicherlich unheimliche Begegnung hatte am Mittwoch eine
57-Jährige in Heilbronn. Gegen 02.30 Uhr stieg ein zunächst
unbekannter Mann durch ein offenstehendes Fenster in das Schlafzimmer
der Frau ein. Die Wohnungsinhaberin wachte wegen eines Geräusches auf
und erkannte den Eindringling. Dieser setzte sich auf die Bettkante
und redete wirres Zeug. Ganz offensichtlich stand der Unbekannte
unter erheblichem Alkoholeinfluss. Er wurde im weiteren Verlauf kurz
danach durch einen Bekannten der 57-Jährigen aus dem Haus gebracht.
Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen ließ der Störenfried bei
dieser Gelegenheit noch ein Päckchen Zigaretten und ein Handy
mitgehen. Nachdem im Laufe des Mittwochs die Polizei über den
Sachverhalt informiert worden war, richtet sich derzeit der
Tatverdacht gegen einen im Landkreis wohnhaften 18-Jährigen. Weitere
Ermittlungen dauern derzeit noch an.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

DRK sucht Spender für Kühlfahrzeug

Präsident Gerhard Lauth sowie die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tafelladens bitten um Unterstützung für ein neues Kühlfahrzeug. (Foto: pm) Tafelladen braucht Unterstützung [...]

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]