Zwei Freunde landen im Krankenhaus

 Beerfelden. (ots) Zwei 25 und 34 Jahre alte Freunde sind über ein umgeworfenes Meter-Bier am Donnerstagabend dermaßen in Streit geraten, dass der 25-Jährige seinem Beerfelder Freund eine Bierflasche auf den Kopf geschlagen haben soll. Andere Gäste des Brunnenfestes verständigten die Rettungskräfte, nachdem sich die zwei unter Alkoholeinfluss stehenden jungen Männer, Schnittverletzungen bei der anschließenden Rangelei zufügten. Die Polizei in Erbach ermittelt gegen den 25-Jährigen aus Rothenberg wegen gefährlicher Körperverletzung. Weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der 06062 / 953-0 bei den Ermittlern zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]