Autofahrer hatte Glück im Unglück

Unterstützen Sie NOKZEIT!



Eberbach. (ots) Glück im Unglück hatte am Montagvormittag, gegen 9.15 Uhr, ein VW-Fahrer, der auf der L 2311 in Richtung Gaimühle unterwegs war.

Ein Holzbrett auf dem Anhänger eines entgegenkommenden 63-jährigen Mercedes-Fahrers hatte sich gelöst und war ihm gegen die Windschutzscheibe geflogen.

Wie durch ein Wunder blieb der 53-Jährige unverletzt. Beide Fahrer kamen mit dem Schrecken davon. An dem VW entstand Sachschaden n Höhe von ca. 1.000,- Euro. Der 63-Jährige muss jetzt mit einer Anzeige wegen nicht ausreichend gesicherter Ladung rechnen.

Artikel teilen:


Fundamt Waldbrunn

Unterstützen Sie NOKZEIT! (Symbolbild – Jan 2575/Pixabay) Folgende Fundgegenstände wurden in Waldbrunn gefunden und beim Fundbüro, im Übergangs-Rathaus, in Schollbrunn, abgegeben: – Mercedes-Autoschlüssel (aufgefunden Lauerskreuz/Schollbrunn) [...]

Zum Weiterlesen: