Zwei Unfälle innerhalb von fünf Minuten

 
 A 81. (ots) Innerhalb von fünf Minuten kam es am Pfingstmontag auf der
 Autobahn A 81 in der Fahrtrichtung Würzburg, kurz vor der
 Anschlussstelle Osterburken, zu zwei Unfällen. Um 18.55 Uhr kam der
 Mercedes eines 43-Jährigen aufgrund offensichtlich überhöhter
 Geschwindigkeit auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern. Der PKW
 kam nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet dort auf die Böschung,
 wo er abgewiesen wurde und zurück auf die Autobahn bis zur
 Mittelleitplanke schleuderte. Aufgrund dieses Unfalls bildete sich
 sofort ein Stau, an dessen Ende ein 37-Jähriger die Situation
 vermutlich zu spät erkannte. Gerade als er stark abbremste, fuhr sein
 BMW an der als Aquaplaningstelle beschilderten Strecke durch eine
 größere Wasserlache, die sich aufgrund des Starkregens gebildet
 hatte. Sein Wagen schleuderte nach rechts von der Fahrbahn ab,
 driftete durch den Grünstreifen und von dort wieder zurück auf die
 Standspur, wo er beschädigt stehen blieb. Beide Fahrer blieben
 unverletzt. Beide PKW mussten von Abschleppunternehmen geborgen
 werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Großprojekte und Feuerwehr im Gemeinderat

Die bestätigten Feuerwehrkommandanten mit Bürgermeister Markus Haas (li.). (Foto: Hofherr) Neues Planungsbüro für KInder-Campus – Bauhof erhält neue Geräte – Feuerwehrkommandanten bestätigt Waldbrunn. Mit 15 [...]

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]