Fahranfänger bei Unfall verletzt

 A 6. (ots) Mit leichten Verletzungen musste ein 18-Jähriger nach einem
 Verkehrsunfall auf der Autobahn 6 bei Bad Rappenau am Dienstagmorgen
 ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Fahranfänger war gegen 9.40
 Uhr in Fahrtrichtung Mannheim unterwegs, als er aus bislang noch
 nicht geklärten Gründen die Kontrolle über seinen Opel Astra verlor.
 Das Fahrzeug geriet nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte dort
 die Leitplanken. Dadurch wurde der Opel nach rechts abgewiesen,
 schleuderte über alle drei Fahrspuren und krachte gegen die
 Betonleitwand. Hier prallte das Auto ab und kollidierte erneut mit
 den Schutzplanken am rechten Straßenrand. Dabei entstand ein
 Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Bei dem jungen Mann wurde
 aufgrund des Verdachts auf eine Beeinflussung durch Drogen eine
 Blutprobe entnommen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]