Brand bei Papierhersteller

Heilbronn. (ots) Wegen eines Brandes im Bürogebäude eines Heilbronner Papierherstellers mussten am Nachmittag Feuerwehr und
Polizei ausrücken. Kurz vor 16 Uhr war den Einsatzkräften gemeldet
worden, dass es im Serverraum des Gebäudes brennen würde. Die
Feuerwehr, die mit 32 Einsatzkräften und neun Fahrzeugs vor Ort war, evakuierte das Gebäude, in dem sich zu dieser Zeit etwa 50 Mitarbeiter befanden. Ferner begann die Heilbronner Wehr mit den Löscharbeiten, die wenig später abgeschlossen waren.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte
ein technischer Defekt den Brand
ausgelöst. Verletzt wurde offensichtlich niemand. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Aufgrund der Rauchgasentwicklung und der damit verbunden Gesundheitsgefahren wird
das Gebäude derzeit von der Feuerwehr belüftet. Inwieweit sich das Rauchgas sowie der Rußniederschlag in die einzelnen Büros verteilt hat, ist derzeit unklar. Weiterhin wurde bekannt, dass mehrere Fahrzeuge, die in der Tiefgarage des Gebäudes geparkt waren, stark verrußten. Ob an diesen Sachschaden entstand ist ebenfalls noch ungeklärt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

Neuer NKG – Schuljahresplaner

(Foto: privat) BBBank spendet 2000 Euro für die Schülerinnen und Schüler des NKG Mosbach. (pm) Schon zum zweiten Mal kann den Schülerinnen und Schülern des [...]