Eberbach: Brand aus ungeklärter Ursache

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!
Eberbach. (ots) Am Montagnachmittag kam es zum Brand einer Dehnfuge in einem Kellergeschoss zwischen zwei Mehrfamilienhäusern in der Unteren Talstraße. Mehrere Anwohner hatten gegen 14.30 Uhr den zuständigen Hausmeister informiert, da durch den Versorgungsschacht Rauch in die Badezimmer diverser Wohnungen gedrungen war. Der Hausmeister verständigte daraufhin die Feuerwehr. Vorsorglich wurden alle Anwohner gebeten, ihre Wohnungen zu verlassen. Die Feuerwehr konnte die Brandstelle lokalisieren und löschte die glimmende Hartfaserplatte in der Dehnfuge. Probebohrungen ergaben, dass weitere Schwelbrände nicht entstanden waren. Verletzt wurde niemand. Eine Anwohnerin wurde lediglich aufgrund einer Atemwegserkrankung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Anwohner der Häuser konnten zurück in ihre Wohnungen. Über die Höhe des Sachschadens ist noch nichts bekannt. Hinsichtlich der Brandursache dauern die Ermittlungen an.

Zum Weiterlesen: