Mosbach: SEK-Einsatz in psychatrischer Klinik

(Symbolbild)

(ots) In einem psychischen Ausnahmezustand befand sich offenbar ein 17-jähriger am Samstagmorgen in einer psychatrischen Klinik in der
Mosbacher Neckarburkener Straße. Der junge Mann wurde dorthin zuvor

Werbung
aufgrund einer Widerstandshandlung gegen Polizeibeamte eingewiesen.
Nachdem er in seinem Zimmer am Samstagmorgen erwachte fing der
Jugendliche sofort an zu randalieren und zerlegte den Raum in seine
Einzelteile. Selbst die hinzugerufene Polizei konnte ihn nicht
beruhigen. Zwischenzeitlich hatte er sich mit abgeschlagenen
Neonröhren und scharfkantigen Eisen bewaffnet. Gegen 11.21 Uhr konnte eine Spezialeinheit der Polizei den Randalierer überwältigen; beim
Zugriff wurde niemand verletzt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]

In der Katzenbuckel-Therme wird es sportlich

(Grafik: pm) Katzenbuckel-Therme veranstaltet in Kooperation mit der AOK, demSV Neptun Waldbrunn und der Palestra Fitness & Freizeit GmbH aus Eberbach einen Sporttag für alle [...]