Direkt verwandelte Ecke zum Siegtreffer

Symbolbild

SV Hüffenhardt – SG Dielbach/Strümpfelbrunn 2   0:1

 
(hd) Einen knappen und daher glücklichen Sieg für die SG Dielbach/Strümpfelbrunn/Waldkatzenbach gab es gegen den SV Hüffenhardt.

Bereits in der vierten Minute fiel das Tor des Tages zum 0:1. Alexander Blum zirkelte einen Eckball von links ins lange Eck. Danach sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Feldvorteilen für den Gast. Mit zunehmender Spieldauer überwog der kämpferische, jederzeit aber faire Einsatz, die spielerische Linie kam etwas zu kurz. Gegen Ende der ersten Hälfte hatte Hüffenhardt eine gute Möglichkeit mit einem Konter, aber Torhüter Sascha Köhler war vor dem freien Stürmer am Ball und klärte zum Eckball (42. Min.).
  [affilinet_performance_ad size=250×250]
Die größte Möglichkeit zum Ausgleich hatte Hüffenhardt kurz nach der Halbzeit. Die SG konnte auf an der rechten Strafraumseite den Ball nicht behaupten, der Stürmer konnte flanken und am langen Pfosten köpfte sein Mitspieler völlig freistehend über den Kasten (50. Min.). Dielbach ließ sich jetzt vom Gegner zu weit hinten rein drängen und der HSV blieb am Drücker, ohne aber zu weiteren zwingenden Chancen zu kommen. Die SG kassierte schließlich noch eine gelb-rote Karte (69. Min.). Trainer Uwe Klotz wechselte bis zum Ende noch viermal aus und man gewann nach und nach trotz Unterzahl wieder die Kontrolle über das Spiel. Severin Bender setzte sich an der rechten Seite durch, den abgewehrten Ball setzte Xhemal Koraqi im Strafraum per Fallrückzieher etwas zu hoch an. Nach einem schnellen Angriff kam Adrian Kuhn in der Strafraummitte hinter den Ball, zögerte aber kurz mit dem Schuss, so gab es nur einen Eckball (83. Min.). Bei einem weiteren Konter flankte S. Bender von rechts und X. Koraqi kam am langen Pfosten zum Kopfball, der allerdings weit über das Gehäuse flog (90. Min.). Hüffenhardt hatte gegen Endes des Spiels noch einige Freistoßchancen aus dem vorderen Mittelfeld, die aber nichts mehr einbrachten.

Somit konnte die SG an diesem Spieltag die Tabellenführung in der Kreisklasse A Mosbach verteidigen.
 
Das nächste Spiel findet bereits am kommenden Mittwoch, 26. April 2017, gegen die Mannschaft des FC Asbach statt. Spielbeginn ist um 18:00 Uhr auf dem Sportplatz des SV Dielbach.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]