Neckarsulm: Sandfarbener Mischling gesucht

(Symbolbild)

(ots) Die Polizei sucht einen sandfarbenen, mittelgroßen Mischlingshund, der am Sonntagmorgen in Neckarsulm einen anderen, kleineren Hund gebissen und verletzt hat.

Werbung
Gegen 8.45 Uhr ging ein Mann mit seinen zwei angeleinten Rehpinschern an der Sulm entlang, als in Höhe des Festplatzes Pichterich ein nicht angeleinter Hund kam und sofort auf einen der beiden los ging und biss. Obwohl der Hund blutete, weigerte sich die hinzu gekommene Besitzerin, ihre Personalien anzugeben,
sondern entfernte sich mit ihrem Tier in Richtung Aquatoll. Die Frau wurde beschrieben als 50 bis 60 Jahre alte und etwa 1,70 Meter große Blondine. Das Haar der Ausländerin ist leicht lockig und
schulterlang. Der Hund hatte ein Halsband und ein Geschirr an. Hinweise auf die Frau gehen an die Polizeihundeführerstaffel, Telefon 07136 963910.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]

Minis der SG Waldbrunn in Sinsheim aktiv

  Das Bild zeigt die erfolgreichen Handballerinnen und Handballer: Lukas, Tom, Emilio Anna-Linnèa, Katharina, Ben und Anton. Auf dem Bild fehlt Oliver. (Foto: privat) (bm) Am [...]