Wertheim: Drei Verletzte

(Symbolbild)

Vollsperrung nach Unfall auf Würzburger Straße

(ots) Aufgrund eines Unfalls mit drei beteiligten Fahrzeugen und drei Verletzten am Montagnachmittag auf der Würzburger Straße in Wertheim kam es zu einem Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr und einer Vollsperrung der Landesstraße 2310.

Werbung
Aus bisher unbekannter Ursache gelangte eine 61-Jährige, die mit ihrem Pkw von Urphar kommend in Richtung Wertheim unterwegs war, gegen 16.30 Uhr, auf die Gegenfahrspur der Würzburger Straße. Dort kollidierte ihr Daimler-Benz mit dem Nissan Micra einer entgegenkommenden 35-Jährigen. Anschließend schob sich der Nissan noch in den hinter ihm befindlichen Ford Focus eines 41-Jährigen. Ein darauf folgender Motorradfahrer konnte noch im letzten Moment auf den Gehweg ausweichen. Die Fahrer des Nissans und des Fords mussten schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Mitfahrerin des 41-jährigen Fahrers zog sich leichte Verletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt wurden. Während der Abschleppdienst alle drei Fahrzeuge abtransportierte, war die Landesstraße 2310 voll gesperrt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 21.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Wertheim war mit vier Fahrzeugen und 18 Leuten im Einsatz.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mit eisernem Willen zur Bestleistung

(Foto: privat) (tob) Nach 19 km Renndistanz, 78 Hindernissen und extremen Wettkampfbedingungen an zwei sehr anstrengenden Tagen waren die Kräfte am Ende. Aber es hat [...]

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]