Fahrrad gegen Güterzug geworfen

(Symbolbild)

Bad Friedrichshall. (ots) Drei Jugendliche haben am Montagabend gegen 21:00 Uhr am Bahnhof in Bad Friedrichshall-Kochendorf ein Fahrrad gegen einen vorbeifahrenden Güterzug geworfen.

Werbung
Laut Zeugenangaben hielten sich die drei Jugendlichen zunächst auf dem Bahnsteig 1 auf. Als ein Güterzug in Fahrtrichtung Würzburg vorbeifuhr, warf einer der Jugendlichen sein mitgeführtes Fahrrad gegen den Zug. Dieses flog direkt über einen in der Zugfolge eingegliederten Flachwagen und blieb anschließend im Schotterbett liegen. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnten die drei jungen Männer unerkannt flüchten. Am Güterzug selbst kam es nach jetzigen Erkenntnissen zu keinen Beschädigungen. Das Bundespolizeirevier Heilbronn hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer +4971318882600 entgegengenommen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]