Waldbrunn: Ein Toter bei Ferienhausbrand

(ots)
Am Samstag gegen 20.30 Uhr meldeten Anwohner den Brand eines Hauses im
Feriendorf Schollbrunn. Beim Eintreffen der Rettungskräfte brannte
ein Ferienhaus vollständig. Nachdem die Löscharbeiten abgeschlossen waren, wurde der Leichnam einer verbrannten Person in dem völlig zerstörten Häuschen aufgefunden. Die Ermittlungen zur Brandursache und zur Identifizierung des Toten wurden eingeleitet, werden aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Der Sachschaden wird auf 90.000 Euro geschätzt. Durch den Brand musste die Stromversorgung im Bereich
des Brandortes abgeschaltet werden und wird vermutlich erst im Laufe des Sonntags wieder in Betrieb genommen. Die Löscharbeiten wurden
durch die Feuerwehren Waldbrunn und Eberbach, die mit 88 Mann und 10
Fahrzeugen vor Ort waren, durchgeführt. Von der Polizei waren zwei
Streifenbesatzungen des Polizeireviers Mosbach und für die weitere

Ermittlungen drei Beamte des Kriminaldauerdienstes vor Ort.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]

Seckach setzt Verkehrsschau um

​Auf diesem Gehweg vor dem Rathaus will man künftig das Parken – nicht nur von LKWs, aber vor allem von diesen – verhindern. (Foto: Liane [...]