Da rauchten höchstens die Köpfe

Ehemalige 7b des GTO besucht das SWR- Funkhaus in der Landeshauptstadt. (Foto: privat)

Preisträger von „Be smart – Don´t start“ –

(pm) Begleitet von den Lehrern Franziska Penndorf und Achim Brümmer besuchten die Schülerinnen und Schüler der ehemaligen Klasse 7b des Ganztagsgymnasiums Osterburken (GTO) aus dem Schuljahr 2017/18 das Funkhaus des Südwestrundfunks (SWR) in der Neckarstraße in Stuttgart.

Werbung

Während der zweieinhalbstündigen Führung stellte sich der SWR zunächst im Zuge einer Medienpräsentation vor. Im Anschluss besichtigte die GTO-Gruppe den Hörfunkbereich und die Fernsehstudios. Um 16 Uhr konnte sie live die Entstehung der heutigen Folge das Magazins „SWR Aktuell“ verfolgen und ein kurzes Interview mit dem Moderator Michael Matting machen. Es folgten zum Abschluss Einblicke in weitere Bereiche und Studios des SWR. Am Abend ging es mit zahlreichen neuen Eindrücken nach Osterburken zurück.

Anfang Juli war der ehemaligen Klasse 7b ein Gutschein für eine Führung durch das Stuttgarter Funkhaus des SWR geschenkt worden. Die Preisverleihung fand im Rahmen des Wettbewerbs Be Smart – Don‘t Start in Stuttgart statt. Am 16. Oktober 2018 wurde der Gutschein dann eingelöst.

Der Gutschein war der Preis für einen Beitrag der Schülerinnen und Schüler zum Kreativwettbewerb innerhalb des Präventionsprogramms Be Smart – Don‘t Start. Dafür hatte die Klasse ein Video gedreht mit dem Titel „10 Gründe nicht zu rauchen“. Diese Zusammenstellung von mehreren kurzen Clips zeigt, dass es sich erst gar nicht lohnt, mit dem Rauchen anzufangen. Ein Aspekt, der in dem Video besonders deutlich wird, ist, dass Rauchen nicht nur dem Raucher schadet, sondern auch seine Umgebung.

Am Ende der Exkursion dankten die Klasse und die Schulgemeinschaft des GTO dem SWR für diesen Tag, an dem allenfalls etwas die Köpfe rauchten. Das Nichtrauchen lohnt sich bei solchen Preisen erst recht.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen