PiranHAs mit erstem Endspiel

Symbolbild

Was ist noch möglich? – Jugend ebenfalls aktiv

(pm) Die Heimspielwochen beginnen! Insgesamt viel Mal in Folge werden die Neckarelzer Ballwerfer nun in der heimischen Pattberghalle zur Kugel greifen. Und all diese Spiele sind Endspiele im Kampf um den Klassenerhalt.

Die erste dieser Partien steht am kommenden Samstag, den 16.03.2019 um 19.00 Uhr auf dem Plan. Zu Gast ist dann der TV Oeffingen, dem man in einem engen Hinspiel immerhin einen Punkt abtrotzen konnte.

Inzwischen haben sich die Vorzeichen allerdings verändert. Die Gäste aus dem Fellbacher Stadtteil belegen mit 25:17 Punkten den fünften Rang und haben noch rechnerische Chancen auf Platz 2. Die PiranHAs dagegen haben 12:30 Punkte und sind Vorletzter. Der Abstand zum rettenden Platz 11 beträgt jedoch aktuell nur vier Punkte, sodass derKlassenerhalt noch drin ist.

Favorit in der Partie sind allerdings klar die Gäste. Zumal Sie mit einem Fanbus anreisen und einige Zuschauer mitbringen werden. Das Neckarelzer Publikum ist also gefordert und wird ebenfalls alles geben müssen, um die Gegner in Schach zu halten.

Der Heimspieltag beginnt an diesem Samstag bereits um 13.00 Uhr. Dann treffen die Mädels der C-Jugend auf den Tabellenzweiten  aus Weinsberg. Gegen diesen favorisierten Gegner will man zeigen, dass man über die gesamte Runde mehrere Schritte nach vorne gemacht hat und gegen jeden Gener mitspielen kann. 

Im Anschluss daran spielt die gemischte D-Jugend in der Bezirksliga. Auch hier kommen die Gäste aus Weinsberg und sind in der Tabelle deutlich vor den Neckarelzer Jungs platziert. Trotzdem will man sich ab 15.00 Uhr möglichst teuer verkaufen.

Das Vorspiel zu den Herren gehört dann der männlichen C-Jugend. Um 17.00 Uhr treffen die Spieler von Coach Schupp auf den TSV Crailsheim. Ebenfalls gegen den Zweiten der Tabelle wird man sich strecken müssen.

Alle Teams hoffen auf viele Zuschauer und lautstarke Unterstützung.

 

 

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: