Mit Hattrick zum Heimsieg

SV Wagenschwend – FSV Waldbrunn II 4:1

(mh) Bei tollen Bedingungen am Ostermontag besiegte der SV Wagenschwend in in Scheidental die zweite Mannschaft des FSV Waldbrunn mit 4:1 besiegen.

Der SV Wagenschwend kam gut ins Spiel und war den Gästen deutlich überlegen. Allerdings taten sich die Gastgeber schwer, klare Torchancen zu kreieren, zumal die Gäste tief standen. Nachdem der SVW das Tempo erhöhte, ergaben sich klare Einschussmöglichkeiten. Eine dieser Chancen nutzte Luca Schmitt in der 24. Minute. Mit einem herrlichen Blick erzielte er die Führung. Bis zur Pause konnten die Platzherren keinen weiteren Treffer nachlegen.

Nach dem Wechsel erzielte Luca Beisel das überraschende 1:1. Doch der SV Wagenschwend antwortete und kam durch Fabian Schmitt in der 51. Minute zur erneuten Führung für die Gastgeber. Mit seinem zweiten Treffer traf Fabian Schmitt in der 65. Minute zum 3:1. Da sich die Gäste kurz danach selbst reduzierten, wurde die Überlegenheit des SVW noch deutlicher. In der 77. Minute stellte Fabian Schmitt mit einem lupenreinen Hattrick den 4:1-Sieg sicher.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: