Fahrer in Tiefgarage gefangen

(Symbolbild)

Polizei befreit frustrierte Fahrzeugführer

Mannheim. (ots) Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens kam es am Samstagabend, gegen 20.00 Uhr, unter anderem zu einem Rückstau in der Marktstraße. Hier ergab sich das Problem, dass die Ausfahrt aus der Tiefgarage in G1 zeitweise nicht mehr möglich war. Teilweise warteten die Fahrzeugführer bis zu einer Stunde, wobei durch die laufenden Motoren die Luftqualität in der Tiefgarage stetig schlechter wurde. Die erste vor Ort gerufene Polizeistreife veranlasste zuerst, dass die Motoren abgestellt wurden. Um dem Verkehrschaos entgegenzusteuern wurden dann insgesamt vier Streifenwägen eingesetzt. Erst nach 45-minütiger Verkehrsregelung und Umleitungsmaßnahmen hatte sich die Verkehrslage wieder soweit normalisiert, dass eine polizeiliche Regelung nicht mehr erforderlich war.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen