Mit Auswärtssieg auf den zweiten Platz

Symbolbild

SpG Bofsheim/ Osterburken- SV Seckach 0:3

(zv) Der SV Seckach begann die ersten Minuten engagiert, ohne die benötigte Torgefahr auszustrahlen. In der 14. Minute erhielten die Gäste einen Foulelfmeter zugesprochen; Becker war regelwidrig zu Fall gebracht worden. D. Ganske legte sich das Spielgerät zurecht. Keeper Zimmermann ahnte die Ecke und hielt den Strafstoß des SV-Spielführers. Danach machten sich die Gäste mit unpräzisem Spiel das Leben schwer. Schleier und Mehl hatten noch zwei Möglichkeiten für den SVS, Wohlgemuth für die Heimelf.

Nach dem Wechsel spielten die Gastgeber nun besser mit und Rauch hatte in der 57. Minute die Möglichkeit zum Führungstreffer für die Platzherren. Nach eine schönem Spielzug passte J. Schleier das Spielgerät maßgenau auf J. Amend, der zum umjubelten 0:1 einschob. Danach hatten die Gäste mehrere Möglichkeiten, die ungenutzt blieben. So dauerte es bis zur 80. Minute ehe Kevin Ganske aus abseitsverdächtiger Position die Vorentscheidung gelang (0:2). In der 91. Minute erhöhte der gerade erst eingewechselte Adrian Hauser sogar noch auf 0:3.

Nach dem Sprung auf den zweiten Tabellenplatz freuen sich die Geider-Mannen auf das Spitzenspiel am kommenden Sonntag, um 14:30 Uhr, gegen den Ligaprimus aus Altheim.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen