VW-Fahrer überfährt Metallteil

(Symbolbild)

 Osterburken.  (ots) Rund 4.000 Euro Sachschaden entstand am Donnerstagmorgen, kurz nach 6 Uhr, als ein VW-Passat-Fahrer auf der B 292 im Bereich der Autobahnanschlussstelle ein Metallteil überfuhr. Bei dem Gegenstand, der 80 Zentimeter lang und 30 Kilogramm schwer ist, handelt es sich möglicherweise um ein Fahrzeugteil oder um verlorene Ladung. Durch den Zusammenstoß riss die Ölwanne des Volkswagens auf, was zur Folge hatte, dass dieser nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Die Straßenmeisterei beseitigte die Ölspuren. Das Polizeirevier Buchen, Telefonnummer 06281 9040, sucht nun Zeugen, die Hinweise auf die Herkunft des Metallteils geben können.

Artikel teilen:

Das Düngen wird schwieriger

 Moderne Technik sorgt für eine emissionsarme Gülleausbringung und eine bedarfsgerechte Versorgung der Kulturpflanzen mit Nährstoffen. (Foto: pm) Verschärfung der Düngeverordnung beschlossen – Aufzeichnungspflichten erweitert – [...]

Zum Weiterlesen: