Vergebene Chancen rächten sich nicht

Symbolbild
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

SV Schollbrunn – SpG Billigheim2/ Allfeld 2/ Sulzbach 3:1

Schollbrunn.  (mw) Das heutige Heimspiel zwischen dem SV Schollbrunn und dem Schlusslicht der Kreisklasse B, der SpG Billigheim2/ Allfeld 2/Sulzbach 2 verlief  sehr ruhig und fair. In den ersten 30 Minuten konnten die Gäste die Partie auf Augenhöhe und somit ausgeglichen gestalten. Danach übernahmen die Platzherren das Zepter und erarbeiteten sich nach und nach immer mehr Torchancen. Zwei davon nutzen die Schollbrunner per Doppelschlag zur klaren Führung. Einem weiteren Treffer verweigerte der Unparteiische wegen einer Abseitsstellung die Anerkennung. So ging es mit einem 2:0 in die Pause.

Im zweiten Durchgang verkürzten die Gäste überraschend auf 2:1, sodass wieder etwas Spannung aufkam, zumal die Heimmannschaft kurzzeitig verunsichert war. Nachdem sich das Team vom Winterhauch wieder gefangen hatte, erspielte sich der SVS wieder zahlreiche Torchancen, die aber ungenutzt blieben. Meist rächen sich solche vergebenen Gelegenheiten, doch der SV Schollbrunn blieb am Drücker und erzielte kurz vor dem Abpfiff den Treffer zum verdienten 3:1-Heimsieg.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen